Das kleine Outdoor-Erlebnis im Alltag

3 Gründe, warum du dein Lauf- und Joggingtraining mit Trailrunden versüssen willst.

von
Annina Hirsbrunner
Assistenz Geschäftsleitung
Beim Begriff «Trailrunning» haben viele sofort trainierte Ausdauerläuferinnen und -läufer im Kopf. Dabei bedeutet Trailrunning übersetzt ganz einfach «Geländelauf». Trails sind unebene Pfade, das können gut Wald- und Feldwege sein. Und klar, die Ausübung von Trailrunning kann ins Extreme gesteigert werden: mehr Höhenmeter, abseits gekennzeichneter Wanderwege, tiefer in den Wald und über Wurzelstock und Stein.

1. Eine Chance, die Natur zu erkunden

Bei zubi.swiss sind wir – das hat mit unserer Heimat im hügeligen Appenzellerland zu tun – grosse Fans von Trailrunning. Das Laufen abseits von hartem Untergrund gibt einem das Gefühl, ein kleines Outdoor-Erlebnis zu unternehmen: Hinzu kommt, dass die Abwechslung zur gewöhnlichen Joggingrunde förderlich für Ausdauer und Muskulatur ist. Denn egal, ob du deinen Laufstil optimieren oder einfach fürs gute Gefühl trainierst: Laufen über unebenes Gelände, mit Wurzeln oder Steinen im Weg, trainiert den ganzen Bewegungsapparat.

2. Muskelaufbau von Fuss bis Rumpf

Mit jedem Schritt stärkst du Koordination und Reaktionsvermögen. Aufgrund des unebenen Terrains trainierst du Gelenke und Muskulatur, vor allem von Fuss bis Rumpf. Hast du zudem das Ziel, fitter oder schneller zu werden, sind Kurzstrecken – oder wer mag, Sprints – den Hügel hinauf eine der effektivsten Trainingsformen. Dabei darfst du mit gutem Gewissen das Tempo drosseln und in kleinen Schritten mithilfe der Armen gemächlich hochspringen. Nicht primär das Tempo, sondern die Steigung pusht den Trainingseffekt.

3. Abwechslung zum Alltagstrott

Für die ersten Versuche im Trailrunning brauchst du nicht viel mehr als eine Prise Entdeckungslust und ein Paar Laufschuhe  - es müssen nicht unbedingt Trailrunningschuhe. Erfahre, welche Art Laufschuhe zu deinem Laufstil passt. Es geht nicht darum, möglichst viele Höhenmeter zu spulen, sondern Schritt für Schritt das Laufrevier zu erweitern. Schnüre deine Schuhe in der Mittagspause und erkunde den Waldabschnitt hinter dem Büro – quasi ein kleines Alltagsabenteuer!

Die schönsten Fyrabig-Runden im Appenzellerland

Übrigens, dieses Jahr findet zum fünften Mal in Folge die Zubi Trophy statt. Eine Trailrunning-Eventserie in den Hügeln des Appenzellerlandes. An fünf Abenden innerhalb von fünf Wochen laufen Trailrunning-Begeisterte einen Appenzeller Hügel hinauf. Das Ziel ist nicht die beste Leistung hinzulegen, sondern sich auf den Sonnenuntergang zu freuen. Jede und jeder läuft in seinem/ihrem Tempo hinauf. Unter allen Teilnehmenden verlosen wir jeweils eine Nacht in einem Hotel. Du möchtest lieber nur 1x starten? Kein Problem: Auch Einzelstarts sind möglich.
📍 Hier erfährst du mehr über die Ziel- und Endpunkte.

Weitere Stories

Story lesen